Der schönste Liebesbrief

Julian aus Köln sah seine Traumfrau Caroline im Biologieunterricht und musste Ihr einfach eine “Initiativbewerbung” schreiben. Er wollte als fester Freund an ihrer Seite, sie nicht nur wegen ihrer oberflächlichen Schönheit wertschätzen. Er tat dies in einem aufwendigen und herzlich formalen Bewerbungsschreiben Kund, um am Ende ein Vorstellungsgespräch in einem Restaurant Ihrer Wahl vorzuschlagen. Das […]

Was ist das schönste Valentinstagsgeschenk?

Es ist soweit, es ist der 14. Februar: der Tag der Liebenden.
Dieser Tag hat eine besondere Magie. Heute ist es auch den starken Männern erlaubt (nicht nur heute, aber besonders heute) ihre Gefühle auszudrücken. Die eine, richtige Frau wird es zu schätzen wissen, wenn Mann sich allerlei kleine Überraschungen einfallen lässt. Der Valentingstag ist keine pure Erfindung der Industrie, obwohl sie den Tag hemmungslos für die Werbung ausnutzt. Klar ein schöner Blumenstrauß ist der Klassiker. Aber die schönsten Geschenke kommen vom Herzen.

Die Verführung im Treppenhaus

Das Spiel der Verführung ist eines bei dem Mann gar kein Ziel haben sollte, außer das Spiel zu geniessen. Es geht nicht darum mit jeder Frau, mit der man flirtet auch zu schlafen. Mir ist es egal, ob ich mit einer Frau sofort schlafe, oder erst später oder nie. Ich schau immer wie es sich entwickelt, die Verführung ist praktisch keine Treppe, die nur ein Ziel hat – sondern ein Labyrinth. Eines bei dem man unterschiedliche Sachen findet.

Liebe braucht Mut.

Mut, die Vergangenheit hinter sich zu lassen.
Mut, die Zukunft offen zu halten.
Mut, den Augenblick zu leben.

Wenn wir Liebe entdecken wollen, bedeutet das auch, uns selbst zu entdecken. Auf unser Herz zu hören und unsere Lippen das in Worte fassen zu lassen, was wir spüren. Liebe ist ein Geschenk, dass wir jemandem machen können. Es ist die Liebe, die in uns selbst steckt. Die unser Herz erwärmt und die wir mit anderen teilen können. Liebe ist manchmal so stark, dass wir vor ihr Angst haben. Davor, was sie mit uns anstellen kann, wenn wir verliebt sind. Doch wir sollten mehr das Leben fürchten, dass wir führen würden, wenn wir nur auf unsere Ängste hören. Der Weg ist da, wo die Angst ist. Wir sollten uns dem stellen, wovor wir uns am meisten fürchten: den Gefühlen. die Kontrolle zu verlieren und nicht zu wissen, was in uns geschieht. Es gibt tausend Gründe sich nicht zu verlieben und 1001 es trotzdem zu tun: die Liebe. Das Geschenk von und an uns Menschen, dass uns inspiriert. Uns Kraft gibt. Uns in schweren Zeiten begleitet und in guten Zeiten mit uns die Flügel aufspannt und abhebt.

Das verborgene Schicksal der Zufälle (1)

Manchmal gibt es Zufälle im Leben, die vielleicht gar keine sind. Zumindest wenn man sie als Ganzes betrachtet ergeben sich aus einigen Zufällen eine Kette von Ereignissen, die in Ihrer Gesamtheit sogar noch mehr Bedeutung gewinnen.

Alles begann an einem Sonntag. Ich suchte noch immer nach einem Reiseziel, es war an der Zeit dem Alltag den Rücken zu kehren und Entspannung und neue Gedanken zu suchen. Es gab nur ein Problem: ich konnte mich nicht entscheiden, wohin die Reise gehen sollte. Da ich allein reisen wollte, hatte ich die Qual der Wahl.

Wenn Mann sich verlieben will

Februar. Das sollte der Monat werden, in dem er (Anfang 40/188, sportlich, positiv denkend mit warmherzigen Augen, bodenständig und fair, kein 0815- Typ) nach Thailand fliegen und sich mit den Onlinebekanntschaften (Sie: Ende 20, hübsches Mädchen mit langen Haaren, aus gutem Hause, gern mit Kind) treffen wollte. Er hatte sich alles genau überlegt. Eine thailändische Frau wäre perfekt. Diese Mischung aus Stolz, Sanftheit und Offenheit. Er wusste, dass er ein netter Kerl war, der es in seinem Leben zu etwas gebracht hatte. Dennoch fehlte ihm die richtige Frau. In den ersten Anläufen hat es einfach nicht klappen wollen. Er beschloss den deutschen Frauen endgültig den Rücken zu zu kehren und sich fortan nur noch in ausländische Frauen zu verlieben.

Der Dateknigge und die Liebe

Mir wurde das thema förmlich in die Wiege gelegt. Dagegen konnte ich mich nicht wehren. Anfangs versuchte ich es einfach zu leugnen oder zu ignorieren, aber lange ging das nicht gut. Irgendwann war ich mittendrin in den tausend und eins Geschichten der Partnersuchenden meiner Mama und was man nicht alles dabei falsch machen kann.

Dr. Two und der verlorene Zauberstab

Sie bewegte sich so wunderbar in Ihrem schwarzen Kleid. Ihre fast endlosen Beine, eng umschlungen in einer roten Strumpfhose, vollendet von schwarzen Stilettos – ein Meisterwerk der Berliner Nächte. Da war es nicht so schlimm, dass der Keyboarder von den “großartigen Affen” heute in seinem Karo Outfit gar nicht dazu passte. Die Musik war dennoch ansteckend gut und nach der musikalischen Frontbeschallung liess sich der “Raucherraum” auch gleich zu unserem acappella Tonstudio umfunktionieren.

Der Sex meiner Nachbarn.

„Kann man da mal das Fenster zu machen?“ röhrte eine tiefe Frauenstimme bei den wundervollen Klängen, die eine unserer Nachbarinnen von sich gab.

Dabei ist es doch nicht verkehrt beim Sex zu stöhnen. Wahrscheinlich war die sich aufregende Nachbarin einfach ein wenig über Ihr eigenes Sexualleben frustriert und hat schon lange nicht mehr so herrliche und lustvolle Momente erlebt, die sie zum klangvollen Ausatmen bringen. Das ist doch das Natürlichste der Welt und ich kenne keinen Mann, dessen Lust durch den Liebeshauch nicht gesteigert wird. Ganz im Gegenteil, der Mann bekommt das Gefühl der beste Liebhaber der Welt zu sein. Und genau so verhält er sich dann auch. Frauen, die wissen einem Mann das Gefühl zu geben, als sei er die neu entdeckte Wunderwaffe für leidenschaftliche Vulkanausbrüche, werden sich vor seiner Zuneigung kaum retten können.