Datetipps für Frauen

Eine Freundin erzählte mir gestern, sie freue sich auf ein tolles Date mit einem Typen, den sie letzte Woche auf einer Party kennengelernt hatte und wüsste gar nicht mehr, wie man das eigentlich macht. Also hier die wichtigsten und schnellsten Tipps.

1. Lass Dich vom Mann zum Date einladen. Die meisten Männer dürfen so das Gefühl haben, sie hätten ja die Verantwortung für das Date und auch später für eine Beziehung. Wenn Du allerdings auf schüchterne Männer stehst, nimm Ihm die Aufgabe besser ab, wenn Du keine Geduld hast. Bei gefragten Kerlen gilt es als Frau auf sich aufmerksam zu machen und ein Date zu “provozieren” ohne, dass es so wirkt, als wollt ihr was von ihm.

2. Zieh Dir doch mal nen Kleid an. Dann sieht Mann auch deine Beine und vorallem deine Schultern. Das macht die Kerle doch alle an. Dazu noch ein paar Stilettos und fertig ist die verführerische Kombination, ah nein etwas fehlt noch: statt 2 Stunden schminken, lieber etwas lipgloss zum Date mitnehmen.

3. Überleg Dir, worüber Du reden willst. Ja sicher jeder redet gern über sich. Aber besser noch nicht von Deinem Ex oder anderen enttäuschenden Beziehungen. Das stecken die meisten Kerle nicht weg. Toll zum drüberquatschen sind Sachen, die Du gern machst oder machen würdest. So kann auch er Dich in Deinen Lieblingsbeschäftigungen und Leidenschaften kennenlernen und Ihr könnt Gemeinsamkeiten entdecken.

4. Gib ihm ein paar Signale. Du findest ihn toll? Dann gib ihm wenige Flirtsignale. Nicht zuviel aber wohl dosiert, um die Spannung aufrecht zu halten. Das ist, wie mit der Katze und dem Wollknäuel. Wirfst du es der Maus hin, wird´s langweilig. Also schön dosieren. Solche Signale sind z.B. Das aktive Nachfragen, die ihm zugewandte Körperhaltung,  ein bisschen Lachen über seine Witze und Augen, Augen, Augen.

5. Lass ihn sich beweisen. Wenn Männer eine Frau toll finden, denken sie manchmal, sie müssten sie beeindrucken. Das passiert und ist ganz normal. Es sagt ja eigentlich nur aus, dass Mann die Frau interessant findet und sich selbst vielleicht ein wenig unsicher ist. Deswegen ist ja nicht gleich der ganze Typ langweilig.

6. Geküsst werden. Das Reden ist ja das eine, aber wann küsst er Dich endlich? Na da kannst Du doch nachhelfen und ihn auf die Idee bringen. Zum Beispiel indem Du dich leicht wegdrehst und kurz deine Lippen mit Lipgloss einstreichst. Am besten so, dass er es bemerkt. Du aber so tust, als solle er es nicht bemerken. Dann geht es in seinem Kopf los und er kann langsam vom Redemodus in den Küssmodus umschalten. Das merkst Du daran, dass sein Blick zwischen deinen Augen und Lippen hin und her kreist.

7. Sich nach Hause bringen lassen. Klar Männer, die die Frau nach einem Date nach Hause bringen sind wieder modern. Aber manchmal kommen sie auch gar nicht auf die Idee. Schade eigentlich, dabei ist es die beste Gelegenheit ihn nochmal nach oben einzuladen. Wenn Du ihn mit rauf nimmst, wird er eigentlich wissen, was das bedeutet. Mann wird anstandshalber auch freundlich wieder gehen, wenn Du ihm nur einen Kuss auf die Wange gibts und Gute Nacht sagst.

8. Sich verlieben. Oh Mein Gott. Verliebte Frauen. Was kann man da als Mann noch machen. Wenn Du ihm gefällst, wird er dich auch nicht mehr loslassen wollen. Aber lass es ruhig langsam angehen. Niemand kann wirklich in einen Menschen verliebt sein, den man gerade erst kennengelernt hat. Schnellverliebte sind auch schnell wieder entliebt. Also gut Ding braucht seine Zeit. Mach nicht den Fehler, nur weil Du jetzt einen neuen Typen hast, alles mit ihm teilen zu wollen. Bewahre Dir deine Unabhängigkeit, Deine Freunde und damit auch das, was Dich interessant macht.