Das Anti-Waschlappen Programm

Auch wenn es heutzutage viele starke Frauen gibt, so ist es dennoch schade mit anzusehen, wie sich gestandene Männer Ihnen unterordnen und von der Frau erwarten, dass sie die Auswahl trifft.

Auch starke Frauen wollen vom Mann ausgewählt werden. Sie wollen keinen langweiligen Waschlappen, der alles macht, was sie sagen. Viele Männer meinen noch, dass wenn Sie nur lieb genug sind, dass sie dann schon “voran” kommen werden. Aber den meisten Frauen sind diese Kerle dann eben doch lieber als gute Freunde und nicht als der Freund. Dann stecken viele Männer in ihrer Rolle fest und treffen sich immer wieder mit einer Frau, die sie innerlich anbeten und alles für sie tun würden, doch die Frau sagt immer wieder, dass sie ja so gute Freunde sind. Tolle Einbahnstrasse und passiert ständig.

Auch wenn es heutzutage viele starke Frauen gibt, so ist es dennoch schade mit anzusehen, wie sich gestandene Männer Ihnen unterordnen und von der Frau erwarten, dass sie die Auswahl trifft.

Gerade starke Frauen wollen vom Mann ausgewählt werden. Sie wollen keinen langweiligen Waschlappen, der alles macht, was sie sagen. Viele Männer meinen noch, dass wenn Sie nur lieb genug sind, dass sie dann schon “voran” kommen werden. Aber den meisten Frauen sind diese Kerle dann eben doch lieber als gute Freunde und nicht als der Freund. Dann stecken viele Männer in ihrer Rolle fest und treffen sich immer wieder mit einer Frau, die sie innerlich anbeten und alles für sie tun würden, doch die Frau sagt immer wieder, dass sie ja so gute Freunde sind. Tolle Einbahnstrasse und passiert ständig.

Echte Kerle suchen sich die Frau aus und lassen die Frau wissen, dass sie sich ja für sie entschieden haben. Waschlappen warten bis sie ausgesucht werden und fügen sich ihrem “Schicksal”. Wahre Männer leben Ihr Leben und lassen die Frau daran Teil haben. Der größte Fehler, den ein Mann machen kann: sich gleich bei einer neuen Liebe komplett seiner neuen Flamme zu verschreiben und sein Leben nach Ihr auszurichten. Die Freiheiten die Mann einmal aufgibt, muss Mann sich  später wieder hart erkämpfen. Es ist gut seine eigenen Freunde und seine eigenen Hobbies zu haben, das muss Mann nicht gleich alles nach dem Plan des weiblichen Begleiters ausrichten.

Frauen sind in dieser Hinsicht ein wenig unlogisch. Sie möchten gern einen verständnisvollen Typen, mit dem man genauso gut reden wie auch im Bett toben kann und der ein gewisses “Langfristpotential” bietet. Was soviel bedeutet, dass sie ihn auch heiraten würde. Es ist auch nichts falsch daran in einer Beziehung Kompromisse einzugehen. Dennoch sollte Mann sich selbst treu bleiben und einfach Mann sein. Das ist sicher leichter gesagt, als getan. Ich vermute viele Typen sind sich nicht ihrer Verhaltensweisen bewusst und wollen einfach keine gemeinen Männer sein und die Frau verletzen. Deswegen machen sie, was die Frau von Ihnen möchte. Doch irgendwann kommt dann bei jedem Mann der Punkt, wo er sich unwohl in seiner Haut fühlt und “ausbricht” aus seinem Gefängnis.

Daher raten wir den Männern dazu, sich mal in die Lage der Frau zu versetzen. Würdet Ihr es spannend finden, mit einem Typen wegzugehen, der die ganze Zeit lieb grinst und immer ja sagt und alles tut was Frau will?

Ich glaube kaum, denn die starken Frauen von heute, wollen ja auch etwas zum verführen haben, sie wollen geneckt werden, wollen lachen, wollen spüren, dass der Kerl einen Charakter hat und mit seiner Persönlichkeit Stärke beweisen kann. Sie wollen einen Typen zu dem Sie aufschauen können und niemanden, den sie als Baby in Ihre Obhut übernehmen.

Sprich starke Frauen wollen einen starken Kerl.