Datingtipps für Neu-Berliner

Datingtipps für eine Stadt in der alles “erlaubt” ist. Gestern habe ich einen Ex-NewYorker, Ex-Londoner und Neu-Berliner die inoffiziellen Spielregeln des Dating in Berlin erklärt. Er wollte eigentlich mit seiner Freundin nach Berlin ziehen, doch da hat es dann gekracht. Die Ängste haben gesiegt und sie haben Schluss gemacht. Nun wohnt er seit drei Tagen […]

Der Frühling & das Feuer.

Der Frühling ist da. Es ist die perfekte Zeit die bunten wieder Klamotten aus den Tiefen des Kleiderschranks zu holen, ein wenig zu entstauben und damit raus zu gehen. Es wird ein Frühling der Farben. Alles was glänzt, schimmert und leicht im Wind weht darf und muss sogar getragen werden.

Auch wenn die Glieder noch etwas eingerostet sind, lassen diese sich bei ein Sport, Spiel und Tanz leicht in Form bringen. Die Übung macht den Meister, vorallem in der Kategorie: Spiel mit dem Feuer.

Genießer sind die besseren Liebhaber.

“Geniesse, sonst wirst Du selbst ungeniessbar.” Wir sehen es Menschen schon an ihrer Körpersprache an, ob sie ausgeglichen wirken und jeden Tag geniessen können. Es macht Spaß den Genuss dieser Menschen zu teilen, denn man teilt auch die positive Stimmung. Menschen die diese ruhige und positive Grundeinstellung ausstrahlen, möchte man doch gern auf seinem Weg begleiten.

Wie es beim Date richtig kribbelt.

Wie ging das nochmal mit den Schmetterlingen? –Nun, damit etwas im Bauch “umher flattern” kann, muss der Bauch erstmal frei von Sorgen und offen für Neues sein. Heutzutage machen sich die meisten viel zu viele Sorgen. Manche haben sogar Angst sich zu verlieben, oder davor, dass sich ja jemand anders in Sie verlieben könnte. Wir leben und lieben nicht mehr auf diesselbe Weise, wie wir als Teenager oder Kinder gelebt haben. Das ist auch gut so, aber ein wenig “Kind” sein ist wichtig, um nicht alles zu ernst zu nehmen. Denn die kindliche Lebensfreude macht attraktiv.

Wolf oder Schoßhund

Es gibt da draussen wohl zwei Arten von Männern. Nummer eins ist der Wolf, sozusagen die Urform des Mannes. Damals, als wir noch in den Wäldern lebten, musste Mann seinen Instinkten vertrauen. Zum Nachdenken war keine Zeit. Er machte, was gemacht werden musste, ohne sich erklären zu müssen. Auch heute leben noch viele Kerle in dieser “Urform” des Mannes. Aber sie ist vom Aussterben bedroht. Denn Männer wurden in den letzten Jahrzehnten fortgehend domestiziert – von ihren Frauen.

Was macht Frauen interessant?

Ist es einfach nur der schöne Duft, das tolle Lächeln oder der laszive Blick? Eigentlich kann diese Frage nicht mit einem Pauschalrezept beantwortet werden. Jeder Mann hat einen anderen Typ Frau, den er toll findet. Jedoch lassen sich beim Thema Frau die Männer bei ein paar Dingen auf einem gemeinsamen Nenner bringen. Natürlich, so lange Mann die Frau nicht kennt, kann er nur das beurteilen, was er hört, riecht oder sieht. Wobei es für viele Männer besonders interessant ist, vieles nicht zu sehen, was sie gern sehen möchten.

Verführungstechniken für Frauen

Die bisherige Literatur zu dem Thema Verführung ist oft nur für Männer gedacht. Warum eigentlich? Warum soll eine Frau, die weiß, wen sie will nicht auch die Zügel in die Hand nehmen dürfen und ihren Traumprinzen ansprechen, statt nur darauf zu warten? – Weil sie sonst die Verantwortung für die Beziehung hat. Es ist cleverer den Mann dazu zu ermuntern, die Frau zu verführen. Dann kann er sich auch als echter Mann fühlen und wird in der Beziehung mehr Verantwortung übernehmen, denn immerhin hat er sich ja genau diese Frau ausgesucht.