Liberalismus der Liebe

Mittlerweile gibt es zu jedem erdenklichen Thema etliche Ratgeber, und How-To Guides für alle Lebens- und Liebeslagen. In diesen Büchern stehen dann die summierten subjektiven Erfahrungen der Autoren und alle preisen sie ihren Weg, als den richtigen an. Schritt für Schritt in die gewünschte Richtung.

Du willst Internetmillionär werden? Super, da draussen gibt es tausende Webseiten, die Dir Spezialreporte verkaufen. Die wichtigste Lehre: “Willst Du im Internet Millionär werden, schreibe ein Buch darüber, wie man im Internet Millionär wird”.

Der Dateknigge und die Liebe

Mir wurde das thema förmlich in die Wiege gelegt. Dagegen konnte ich mich nicht wehren. Anfangs versuchte ich es einfach zu leugnen oder zu ignorieren, aber lange ging das nicht gut. Irgendwann war ich mittendrin in den tausend und eins Geschichten der Partnersuchenden meiner Mama und was man nicht alles dabei falsch machen kann.

Was, wenn es nicht gefunkt hat?

Auf ihre Weise sind alle Menschen liebenswert. Aber man kann sich nicht in jeden verlieben. Einige Menschen werden von vielen geliebt, Schauspieler und Künstler z.B. doch sie lieben nicht alle zurück, obwohl sie es öfter auf der Bühne behaupten. Es funkt nicht bei jedem, muss es auch gar nicht. Man lernt trotzdem tolle Menschen kennen, die vielleicht auch einfach nur gute Freunde sein könnten, obwohl man eigentlich den Traumprinzen gesucht hat.