Datingtipps für Neu-Berliner

Datingtipps für eine Stadt in der alles “erlaubt” ist. Gestern habe ich einen Ex-NewYorker, Ex-Londoner und Neu-Berliner die inoffiziellen Spielregeln des Dating in Berlin erklärt.

Er wollte eigentlich mit seiner Freundin nach Berlin ziehen, doch da hat es dann gekracht. Die Ängste haben gesiegt und sie haben Schluss gemacht. Nun wohnt er seit drei Tagen allein hier. In einer WG mit zwei Brüdern aus Norwegen deren Bärte einem nachts allein im Flur Furcht einflößen würden. So richtige Nordmänner eben. Er ist eher der sanfte Typ, ein wenig Ryan Philippe, ein wenig Justin Timberlake. Musik fasziniert ihn eben so sehr, wie natürlich die Frage, ob er hier gute Chancen haben wird. Oder wie die deutschen Frauen so drauf sind in Sachen Dating. Ich wurde ihm empfohlen von Bekannten aus London, die meinten, wir sollten uns auf jeden Fall mal zu einem Bier treffen, denn da gäbe es wohl viel zu erzählen.

Seine erste und wohl wichtigste Frage war:
“Wie leicht lernt man hier Frauen kennen?”

Mir fiel sofort ein Franzose ein, den ich mal vor zwei Jahren interviewt habe. Dieser sagte über die Frauen in Berlin, dass sie sehr zugänglich seien, weil sie es nicht so gewohnt sind, angesprochen zu werden. Da seien Frauen in Paris schon viel defensiver. Denn sie werden jeden Tag auf der Strasse angesprochen. In Berlin passiere das kaum, weshalb es ihm leicht fiel, hier Frauen kennen zu lernen.
Natürlich, betonte ich, sprich einfach natürlich mit den Mädels. Wenn Dir eine Frau gefällt, musst du nicht erst warten, bis Du betrunken bist. Man(n) braucht auch keine dummen Sprüche aus dem Handbuch für Aufreisskünstler (aus dem englischen: Pick-Up Artists). Sondern kann doch einfach diejenige normal ansprechen, so wie Du etwas zu einem Kumpel sagen würdest. Bleib doch einfach Du selbst und tu so, als wäre es ganz normal, dass ihr jetzt miteinander redet.

“Meinst Du, man kann hier einfach ein bisschen Spaß haben?”

Warum nicht? Ich muss dann immer sofort an die Kerle in meinem Freundeskreis denken, die sich doch sehr eingehend mit Frauen beschäftigen. Jeder hat irgendwie eine eigene Art entwickelt, sich den Spaß zu schaffen, den er haben möchte. Ganz ausgezeichnet funktioniert anscheinend das beim Yoga in diesen Tagen. Dort trifft man schnell auf andere Menschen, die sich körperlichen Erfahrungen öffnen möchten. Da gibt es Klassen, aber auch offene Stunden, wo jeder mit jedem übt. Wenn man einmal ein wenig in der Szene einsteigt, lernt man schnell neue Leute kennen. Neben dem Yoga ist natürlich das Tanzen, oder die Kombination daraus, die Kontakt Improvisation (CI) sehr zu empfehlen. Hier werden, wie beim Acroyoga, schon recht früh auch physische Nähe und Vertrauen wichtig. Hier lernt man schnell auch mal loszulassen und Berührung zuzulassen. Gerade für Menschen, die sonst nicht so “touchy” sind, ist dies eine ideale Kur.

Für diejenigen, die eher auf online dating stehen, ist natürlich gerade die Dating-App “tinder” ein heißer Tipp. Doch wieder wird hier natürlich das Dating-Glück auf ein paar Bilder reduziert. Also am besten noch schnell zum Fotograf des Vertrauens und ein Set neuer Portraits anfragen.

“Wird es kompliziert?”

Na nur, wenn Du nicht ehrlich bist. Man kann sich Ärger ersparen, in dem Man(n) einfach seine Karten auf den Tisch legt. Also spiel ihr nicht vor, dass Du dich gern mal wieder verlieben würdest, wenn das nicht der Fall ist. Sag doch einfach, Du willst ein bisschen Spaß haben, und die richtige Frau für Dich, wird das auch verstehen. Klar, will keine Frau gern als jemand gesehen werden, der einfach mal nur aus Spaß mit Dir ins Bett geht. Aber wenn es halt nun Mal Spaß macht mit Dir Zeit zu verbringen, na dann bleibt wohl das Bett irgendwann nicht aus. Wichtig ist, offen und ehrlich zu sein. Du hast halt gerade eine Beziehung hinter Dir, das verstehen die Frauen – und dann wissen sie auch, dass es rein gar nichts mit ihnen zu tun hat, wenn Du nicht auf die große Liebe hoffst. Die kommt sowieso nicht dort, wo Du sie erwartest. Also erwarte lieber nicht so viel, dann kannst Du auch nicht so schnell enttäuscht werden. Und ich glaube auch ein bisschen an Karma, Schicksal oder wie immer man es nennen mag: Das, was Du gibst, kommt zurück zu Dir. Also behandle andere Menschen, so wie Du selbst behandelt werden möchtest! Dann dürfte nichts schief gehen, auch nicht beim Dating.

Die Verführung im Treppenhaus

Das Spiel der Verführung ist eines bei dem Mann gar kein Ziel haben sollte, außer das Spiel zu geniessen. Es geht nicht darum mit jeder Frau, mit der man flirtet auch zu schlafen. Mir ist es egal, ob ich mit einer Frau sofort schlafe, oder erst später oder nie. Ich schau immer wie es sich entwickelt, die Verführung ist praktisch keine Treppe, die nur ein Ziel hat – sondern ein Labyrinth. Eines bei dem man unterschiedliche Sachen findet.

Interview mit einem Casanova

In diesem Artikel will ich die geheimen Tipps von den “Casanovas” erfahren, dazu interviewt Der Dateknigge die Experten, die hier ihre Tipps und Tricks zum Thema Verführung verraten. Einer von Ihnen ist der 36 Jährige Wahlberliner und IT-Spezialist.

Für mich ist die Eroberung einer Frau keine Treppe, die nur ein Ziel hat. Sondern eher ein Labyrinth.

Das Spiel der Verführung ist eines bei dem Mann gar kein Ziel haben sollte, außer das Spiel zu geniessen. Es geht nicht darum mit jeder Frau, mit der man flirtet auch zu schlafen. Mir ist es egal, ob ich mit einer Frau sofort schlafe, oder erst später oder nie. Ich schau immer wie es sich entwickelt, die Verführung ist praktisch keine Treppe, die nur ein Ziel hat – sondern ein Labyrinth. Eines bei dem man unterschiedliche Sachen findet.

Es gibt aber einen Tipp, den ich den Männern geben kann.

Geheimtipp: Nutze die Macht der ungewöhnlichen Orte

Ich mag zum Beispiel Treppenaufgänge. An dem Punkt, wo ich mit der Frau einen tollen Abend hatte, und sie mich einlädt noch bei Ihr etwas zu trinken und zu “quatschen”, warte ich nicht bis ich in ihrer Wohnung bin. Das Treppenhaus ist perfekt, vorallem nachts. Kurz nach ihrer Haustür gibt es im Treppenhaus die Möglichkeit “zuzugreifen”. Ich schaue ihr in die Augen und ziehe sie zu mir, oder drücke sie an die Wand und mache mit ihr rum, für 2 Minuten. Ohne Worte. Dabei bin ich aufmerksam, dass ich die Frau nicht erschrecke. Das Gute ist, es ist ein halbprivater Raum – es ist zwar IHR Treppenhaus, aber noch nicht ihre Wohnung. Es ist quasi eine demilitarisierte Zone. Es ist leichter dort direkt auf den anderen zuzugehen, als in der Wohnung. Aber auch wieder aufregender, weil ja der Nachbar kommen könnte.

Außerdem kann ich hier sehr effektiv testen, ob sie mag oder nicht.
Wenn sie mich wegschubst, dann kann ich einlenken und sagen:

“Oh ich bin müde, ich geh nach Haus” und verabschiede mich mit: “Wir sollten den schönen Abend wiederholen.”

Oder aber sie macht mit und sagt komm mit, dann kann ich hinter ihrer Wohnungstür richtig loslegen.

Dabei muss man jedoch sehr bewusst vorgehen und signalisieren, dass es eine gewollte Verführung ist. Auch wenn ich mit einer Frau nachts die Straße entlang gehe, ziehe ich sie manchmal in einen düsteren Hofeingang hinein. Mache mit der Frau das gleiche Spiel, aber signalisiere, dass ich auch einfach wieder losgehen kann. Weiter in die gleiche Richtung. Das gibt der Frau zu verstehen, dass ich entscheide, wann wir anfangen und wann wir aufhören. Sie versteht so, dass ich nicht gleich mit ihr schlafen möchte und auch wieder loslassen kann.

Das Allerwichtigste ist, der Frau das Gefühl zu vermitteln, dass Mann es nicht nötig hat, mit Ihr Sex zu haben. Der Frau zu zeigen, dass es eine Wahl ist. Mann sollte die ganze Zeit die Grenzen der Frau respektieren, jedoch ab und zu testen, wie er sie erweitern kann. Es ist ja ein Spiel im sozialen Rahmen.

Wenn die Frau dann fragt:” Was war das denn jetzt” dann sage ich: “Was denn?, achso, mir war gerade danach” oder “Ich mag ne kleine Mahlzeit zwischendurch.”

Für das Spiel mit den ungewöhnlichen Orten eignen sich nicht nur Treppenhäuser. Auch Fensterbretter, Umkleidekabinen und natürlich Toiletten im Flugzeug oder der Bahn. Ungewöhnliche Orte machen an, und die Dialoge meistens auch.

Es gab mal einen Dialog, mit einer Frau, die ich beim 4. Date in ihrem Treppenaufgang ausgezogen habe:

“Nein das geht nicht, es kommt gleich jemand vorbei”
“Es kommt keiner vorbei, es ist 4 uhr früh”
“ööhm… nein das geht nicht, ich hab periode”
“na und? stört mich nicht”
“äääh… nein das geht nicht, meine mutter ist bei mir zu besuch”
“na dann müssen wir halt hier fertig werden”

Der Sex meiner Nachbarn.

„Kann man da mal das Fenster zu machen?“ röhrte eine tiefe Frauenstimme bei den wundervollen Klängen, die eine unserer Nachbarinnen von sich gab.

Dabei ist es doch nicht verkehrt beim Sex zu stöhnen. Wahrscheinlich war die sich aufregende Nachbarin einfach ein wenig über Ihr eigenes Sexualleben frustriert und hat schon lange nicht mehr so herrliche und lustvolle Momente erlebt, die sie zum klangvollen Ausatmen bringen. Das ist doch das Natürlichste der Welt und ich kenne keinen Mann, dessen Lust durch den Liebeshauch nicht gesteigert wird. Ganz im Gegenteil, der Mann bekommt das Gefühl der beste Liebhaber der Welt zu sein. Und genau so verhält er sich dann auch. Frauen, die wissen einem Mann das Gefühl zu geben, als sei er die neu entdeckte Wunderwaffe für leidenschaftliche Vulkanausbrüche, werden sich vor seiner Zuneigung kaum retten können.

„Kann man da mal das Fenster zu machen?“ röhrte eine tiefe Frauenstimme bei den wundervollen Klängen, die eine unserer Nachbarinnen von sich gab.

Dabei ist es doch nicht verkehrt beim Sex zu stöhnen. Wahrscheinlich war die sich aufregende Nachbarin einfach ein wenig über Ihr eigenes Sexualleben frustriert und hat schon lange nicht mehr so herrliche und lustvolle Momente erlebt, die sie zum klangvollen Ausatmen bringen. Das ist doch das Natürlichste der Welt und ich kenne keinen Mann, dessen Lust durch den Liebeshauch nicht gesteigert wird. Ganz im Gegenteil, der Mann bekommt das Gefühl der beste Liebhaber der Welt zu sein. Und genau so verhält er sich dann auch. Frauen, die wissen einem Mann das Gefühl zu geben, als sei er die neu entdeckte Wunderwaffe für leidenschaftliche Vulkanausbrüche, werden sich vor seiner Zuneigung kaum retten können.

Deswegen geht dieser Artikel an all diejenigen, die meinen, wegen ihren Nachbarn nicht stöhnen zu dürfen. Tut es trotzdem! Denn es werden nur diejenigen sich aufregen, deren sexueller Trieb nicht ausgelebt wird. Und jene daran zu erinnern, was die schönste Nebensache der Welt ist, kann man auch als ein Geschenk sehen. Denn die Vereinigung von Mann und Frau geht über pure Lust hinaus, es ist der Schlüssel der Existenz. Sonst könnte keiner von uns diese Zeilen lesen, zu denen der Akt meiner Nachbarn inspiriert hat. Davon darf es ruhig mehr geben.

Mann und Frau.

Männer wollen nur Sex und Frauen suchen die große Liebe? Solche augenscheinlichen Widersprüche sind immer wieder Mittelpunkt in den zahlreichen Diskussionen zum Thema Liebe. Für viele ist dieses Thema Freud und Leid zugleich. Denn Liebe kann uns wunderbare Hochgefühle schenken und schmerzhafte Momente der Enttäuschung erleben lassen. Erst im Laufe der Zeit lernen wir die Sprache der Liebe zu benutzen. Viele unserer Fehler verstehen wir erst hinterher, wenn wir ihn schon gemacht haben.

Männer wollen nur Sex und Frauen suchen die große Liebe? Solche augenscheinlichen Widersprüche sind immer wieder Mittelpunkt in den zahlreichen Diskussionen zum Thema Liebe. Für viele ist dieses Thema Freud und Leid zugleich. Denn Liebe kann uns wunderbare Hochgefühle schenken und schmerzhafte Momente der Enttäuschung erleben lassen. Erst im Laufe der Zeit lernen wir die Sprache der Liebe zu benutzen. Viele unserer Fehler verstehen wir erst hinterher, wenn wir ihn schon gemacht haben.

Dabei gibt es Menschen, die sich Ihrer Schwächen bewusst sind und andere, die sich maßlos überschätzen. Zum Glück ist niemand perfekt und Flirten kann man lernen. Genau wie das Autofahren.

Flirten ist wie eine eigene Sprache, die mit Charme und Humor kleine unverschämte Bemerkungen nett verpackt. Man spricht sie mit seinem ganzen Körper und mit Köpfchen. Die Regeln des Flirtens kann man lernen, doch die eigene Persönlichkeit muss man entwickeln. Denn nichts ist wichtiger, als die authentische Ausstrahlung.

Wer will schon auf den ausgetretenen Fußspuren von Meisterverführern wandeln, wo man keinen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Das Spiel der Liebe

Eine der wohl schönsten und höchsten Künste des Flirtens, ist die romantische Verführung einer Frau. Einige Männer betreiben diese Kunst mit größter Perfektion und haben die Regel aufgestellt, dabei “Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück” zu gehen. Diese Art der Verführung wird so zu einem schönen Spiel, bei dem beide zu Verführer und Verführtem werden.

Eine der wohl schönsten und höchsten Künste des Flirtens, ist die romantische Verführung einer Frau. Einige Männer betreiben diese Kunst mit größter Perfektion und haben die Regel aufgestellt, dabei “Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück” zu gehen. Diese Art der Verführung wird so zu einem schönen Spiel, bei dem beide zu Verführer und Verführtem werden.

Der Ort der Verführung.

Am besten ist ein gemütlicher Ort für die erste zärtliche und leidenschaftliche Zeit zusammen, z.B. bei Dir oder Ihr zu Hause. Liebe geht ja bekanntlich auch durch den Magen, also ist eine Einladung zu Essen und Wein ein guter Anlass, für ein Date. (Für eine Einladung zum ersten Date, ist es sehr offensichtlich, da die Einladung zum Essen nach Hause mitunter als sehr direkt verstanden werden kann.)

Sie kommt zu Dir? Vorher solltest Du unbedingt deine Behausung aufräumen und auch mal wieder die Bettwäsche wechseln. Auch um die Protektion vor ungewollten Schwangerscahften sollte sich heutzutage der Mann im Vorfeld kümmern. Den Wein darf auch schon mal die Frau mitbringen, so kann sie später nicht sagen, “er” hätte sie betrunken gemacht.

Außer dem schönen Abendessen, dass man ja auch zusammen kochen kann und dem guten Wein, kommt es auch auf das Licht an. Gedämmtes, indirektes Licht oder Kerzen sind hier die beste Wahl. Besonders gut eignen sich mehrere kleine Lampen in den verschiedenen Ecken des Zimmers. Die Musik sollte leicht im Hintergrund spielen, hier sind die Geschmäcker ja allgemein sehr verschieden, oft kommen jedoch Soul und RnB Musik sehr gut an. Sänger wie Barry White sind nicht umsonst für ihre sexy Stimmen berühmt geworden.

Nähe aufbauen.

Am Anfang heisst das Spiel ein Schritt vor, ein Schritt zurück. Nähe wird langsam aufgebaut, zuerst durch die Kommunikation (siehe Smalltalk) und später durch leichte und fast zufällige körperliche Berührungen. Diese Berührungen können beim Begrüssen, beim Kochen und später beim Schlendern durch die Wohnungen entstehen. Lass Dir Zeit damit, je mehr Du eine Frau zappeln lässt und es verstehst Dich nur durch das Gespräch mit ihr zu verbinden, desto mehr, wird sie sich wünschen Dir nah zu sein. Kleine Berührungen, wenn Du z.B. ihre Hand nimmst und ihr dann wieder gibst, dann später kannst Du ihre Hände wieder nehmen und ihr eine kleine Handmassage geben. Wie beim ersten Kuss (siehe Artikel) kommt es darauf an, langsam zu verführen. So hat die Frau Zeit, deine Signale zu deuten und sich auf die Verführung einzulassen, ja vielleicht sogar Dir von selbst aus einen Schritt näher zu kommen.

Das Küssen.

Wenn Sie dir so signalisiert, dass sie bereit ist verführt zu werden, kannst Du sie auch küssen. Erwidert sie Deine Küsse, kannst Du dich auch langsam zurücklehnen und Sie näher kommen lassen. Gerade solche kleinen Pausen, in denen Du dich zurück lehnst sind wichtig, damit die Frau Zeit hat, sich über ihr eigenes Verlangen bewusst zu werden und nicht nur auf dein Verlangen zu reagieren. Nach dem wilden knutschen oder dem sanften langsamen Küssen (beides toll) kommt der nächste Schritt meist viel zu schnell. Bevor du die Frau bereits verführt glaubst, steigere Ihre Lust, indem Du ihren Nacken und die obere Schulterpartie mit leichten Küssen und deinem Atemhauch kitzelst. Lass Dir Zeit mit diesem Spiel, wenn Du es gut machst, wird sie schon hier leicht in Deinen Armen zittern. Von den Schultern aus kannst Du auch langsam Ihre Körper erkunden. Auch die Hüfte ist eine der erogenen Zonen, wo deine Streicheleinheiten zu Dynamit und deine Küsse zu Zündschnur werden können.

Das Ausziehen.

Viele Frauen (und auch Männer) sind mit Ihrem Körper vielleicht nicht ganz so zufrieden, und gerade wenn Sie einen Menschen treffen, der Ihnen viel bedeutet, wollen Sie nicht sofort die Hüllen fallen lassen, weil es Ihnen unangenehm wäre, sich gleich nackt zu zeigen. Deshalb ist es an diesem wenn es ums ausziehen geht einigen lieber, wenn es dunkler ist. Wenn es ums Ausziehen geht, darf der Mann auch ein ernstgemeintes Kompliment machen. Dieses Kompliment ist vor allem psychologisch wichtig, um der Frau zu bestätigen, dass Mann sich nicht von ihr abwenden würde, wenn sie sich einmal vor Dir die Hüllen fallen lässt.

Viele Frauen geniessen es auch eine Massage zu bekommen. Diese kann an den Händen anfangen und an den Füssen aufhören (es gibt genügend Bücher zu Reflexzonenmassage). Bei einer Massage ist auch das Ausziehen ein notwendiger und daher vertretbarer Bestandteil. Du kannst ihr langsam das Oberteil abstreifen und Ihren Rücken massieren. Dabei kannst Du Sie von vorn umarmen oder auch über ihr knien. Wenn Du Ihren Rücken massierst, kannst du nach einer kurzen Weile auch anfangen ihn mit Deinen Küssen weiter zu “betäuben”. Lass Dir auch für das Ausziehen ein Menge Zeit und überlasse ab und zu auch wieder Ihr die Führung, damit Sie dir Deine Sachen ausziehen kann.

Ich möchte gern mit Dir schlafen.

Wenn Sie Deine Zärtlichkeit erwidert, kannst Du es ihr einfach sagen, dass Du gern mit Ihr schlafen möchtest. Wenn Sie schon in der Stimmung dazu ist, wird sie vermutlich nichts sagen und Dich im besten Fall einfach küssen.

Wenn eine Frau “Nein” oder “das geht nicht” sagt, heisst es das auch. Das sollten Männer respektieren. Dann benötigt die Frau mehr Zeit oder hat vielleicht gerade ihre Erdbeerwoche und möchte es dem Mann nicht all zu direkt sagen. Dann sollte Mann nicht enttäuscht schmollen, sondern mit dem weitermachen, was bis hierhin gut geklappt hat und es vielleicht an diesem Punkt belassen und sich einfach weit zurücklehnen.

Wenn die Frau sagt: “normalerweise, mache ich so etwas nicht.” dann will sie den Mann wissen lassen, dass es etwas besonderes für sie ist. Das ist ein Kompliment an Deine Verführungskünste.

Die Stunde der Leidenschaft.

Bei der romantischen Verführung zählt die langsame Annäherung, so gibt man dem anderen genügend Zeit, sich vorzustellen, was als nächstes passiert.Es ist viel spannender für die Frau, wenn Du zuerst Ihre Beine küsst und Dich dann langsam deinem Körper näherst. Wenn Du auf diese Weise ein wenig mit der Frau spielst, wird sie sich umso mehr wünschen, dass Du sie intensiver berührst.

Das Geheimrezept ist vor allem die Gelassenheit. Deine Zurückhaltung zeigt der Frau, dass nicht einer von den Kerlen bist, Du nur mit Ihr schlafen wollen. Frauen brauchen auch viel Vertrauen mit einem Mann, um sich bei ihm gehen lassen zu können.Das entsteht vor allem dadurch, dass Mann gelernt hat, auf ihre Signale zu achten. Das bedeutet nicht bei jedem Schritt nach vorn zu fragen, ob das so richtig ist, aber eben auch nicht, einfach vor zu preschen und die Frau mit deinen Vorstellungen zu überrennen.

Nicht nur vor, während sondern auch nach der Verführung ist das Reden darüber wichtig, mit kleinen Kommentaren kann man oft die gemeinsame Verführung viel intensiver gestalten.

Die Smalltalk Killer

Es gibt ein paar Themen, die darf man sich ruhig für später aufsparen. Darüber beim ersten Date zu reden, kann gar keinen guten Eindruck hinterlassen. Die schlechten Themen beim ersten Date in Kürze:
Sex, Drugs & RocknRoll
Politik, Religion und die Lieblingsmannschaft
Der oder die Ex
Geld, Probleme und Ärger
Wo wohnen wir später?

Es gibt ein paar Themen, die darf man sich ruhig für später aufsparen. Darüber beim ersten Date zu reden, kann gar keinen guten Eindruck hinterlassen. Die schlechten Themen beim ersten Date in Kürze:

Sex, Drugs & RocknRoll

Was Dir im Bett wichtig ist oder was Du vermisst, ist kein Thema für das erste Treffen. Der andere soll nicht den Eindruck bekommen: Du wärst ein Nymphomane und nur dafür zu gebrauchen. Lehne Dich in dieser Frage einfach ein wenig zurück, lerne den Menschen kennen. Die langsamen Annäherungen sind die Genussvollsten, weil sie die Temperatur langsam erhöhen.

Politik, Religion und die Lieblingsmannschaft

“Ist Guido Westerwelle wirklich der bessere Kanzler?” – “Also ich finde ihn ganz süß.”
Aber auch hier scheiden sich die Geister und schnell wird aus einem gutgemeinten Witz ein halbes Staatsbegräbnis. Manche Männer reden gern über Fußball, Boxen und die Formel 1. Während sich die Männer begeistern, denken die Frauen dann schnell, dem Mann wäre Sport wichtiger als jede Frau. Dann meint Sie schnell Er hätte niemals genug Zeit für eine Beziehung. Auch bei Politik und Religion gehen die Meinungen schnell auseinander und Diskussionen darüber hebt man sich besser für später auf.

Der oder die Ex

Absolutes Tabuthema. Rede beim ersten Treffen niemals über Deine Ex-Partner und lass Dich auch nicht ausfragen. Sage hier einfach: „darüber möchte ich jetzt noch nicht sprechen“. Egal, was Du dazu sagen würdest, es wird falsch gewertet. Entweder erweckst Du den Anschein, noch nicht darüber weg oder beziehungsunfähig zu sein. Das Gespräch über die alten Beziehungen löscht jeden aufkeimenden Funken an diesem Tag.
Extra: Geschichten darüber, dass Du Deinen Mann mit Ihrer besten Freundin unter der Dusche erwischt hast und nun wieder single bist und auch eine neue beste Freundin suchst, sind später viel witziger, wenn man dazu sagen kann: „Gut, dass ich so Dich kennengelernt habe.“

Geld, Probleme und Ärger

Alles, was Dich bedrückt oder traurig macht, solltest Du bei Eurem ersten Treffen nicht ansprechen. Wirst Du danach gefragt, dann kannst Du höflich sagen: „Hierüber möchte ich beim ersten Treffen noch nicht sprechen“ und erstmal eine kleine Grenze ziehen. Ansonsten kannst Du den anderen gleich zu Deinem Psychiater machen und ihm zeigen, dass Du ein fast hoffnungsloser Fall bist.

Wo wohnen wir später?

Wer zu wem zieht ist keine Frage für das erste Treffen. Vorschnelle Verliebte wollen diese Frage gern von vornherein klären, weil vielleicht beide ein Haus haben. – Was zusammen gehört, kommt auch zusammen, gebt solchen Entscheidungen Zeit. Es ist ebenfalls nicht angebracht über den Verbleib der überfälligen Haustiere zu reden

frischverliebte Männer

Kaum sind Sie aus der einen Beziehung „frei“ in der sie nicht glücklich waren, schon stürzen Sie sich in das nächste Abenteuer und vergessen dabei manchmal, dass es bei der Wahl der richtigen Frau auf mehr ankommt, als den Spaß im Bett.

Wenn Mann eine Frau für eine ernsthafte Beziehung sucht, spielt nicht zu selten der eigene Testosteronspiegel eine entscheidende Rolle. Dann kaufen Sie sich auf einmal ein 100er Pack Kondome und legen erst mal richtig los. Dabei merken sie oft gar nicht, wie sie sich wieder in die nächste Beziehung stürzen. Frauen merken das nur allzu gut, sie wissen wann der “Point of No return” erreicht ist. Männer würde sagen, die haben einfach nur ein wenig Spass und suchen natürlich die Zärtlichkeit der Frauen. Dann merken meist nicht, dass sie schon wieder Hals-über-Kopf in einer Beziehung stecken. Für Frauen ist das einfacher:

Kaum sind Sie aus der einen Beziehung „frei“ in der sie nicht glücklich waren, schon stürzen Sie sich in das nächste Abenteuer und vergessen dabei manchmal, dass es bei der Wahl der richtigen Frau auf mehr ankommt, als den Spaß im Bett.

Wenn Mann eine Frau für eine ernsthafte Beziehung sucht, spielt nicht zu selten der eigene Testosteronspiegel eine entscheidende Rolle. Dann kaufen Sie sich auf einmal ein 100er Pack Kondome und legen erst mal richtig los. Dabei merken sie oft gar nicht, wie sie sich wieder in die nächste Beziehung stürzen. Frauen merken das nur allzu gut, sie wissen wann der “Point of No return” erreicht ist. Männer würde sagen, die haben einfach nur ein wenig Spass und suchen natürlich die Zärtlichkeit der Frauen. Dann merken meist nicht, dass sie schon wieder Hals-über-Kopf in einer Beziehung stecken. Für Frauen ist das einfacher:

Die Drei-Mal Regel:

Du kannst mit einer Frau einmal schlafen und sie wird es als Spiel sehen, beim zweiten Mal wird es mitunter schon ernster und sie weiß, dass Du an Ihr interessiert bist. Beim dritten Mal, meinen die meisten Frauen schon, dass Ihr zusammen seid.

Auch wenn Männer meinen, der Frau nicht weh tun zu wollen, und einfach nur die gemeinsame Zeit (im Bett) zu genießen, kann eben dieses Commitment seitens des Mannes leicht zu Missverständnissen führen. Frauen wissen oft, dass sie Männer mit schönen Liebespielen schnell in ihre Arme locken können und gerade frische Singles sind da eine gefundene Beute, da sie eine (Liebes-)Beziehung zu einer Frau für existenzwichtig erachten.

Viele Männer vergessen dann leider, dass es für die Frau eben mehr bedeutet. Frauen, die mit einem Mann schlafen, binden sich schnell auf einer emotionalen Ebene und natürlich versichern sie dem Mann gern, dass Sie seinen Freiraum nicht einschränken wollen.

Wenn Mann sich eine Frau für was Ernsteres sucht, sollte er nach Gemeinsamkeiten suchen, neben dem Spaß im Bett. Klar, der ist ein wichtiger Faktor, aber eben nicht der wichtigste für eine dauerhaft glückliche Beziehung.

Die meisten Menschen verlieben sich spontan in das schöne Lächeln, die wundervollen Augen, den knackigen Hintern oder eben den wilden Sex – ohne den anderen wirklich zu kennen und stehen dann nach einigen Monaten oder manchmal auch Jahren wieder vor derselben Erkenntnis: dass man eigentlich nicht zusammen passt. Sie stellen fest, dass man sich wieder in die Falsche verliebt hat. Kurz darauf gehen Sie nach dem selben Muster vor und suchen sich jemanden der äußerlich der Verflossenen ähnelt, um das gleiche wieder zu erfahren:

Tolle Frau + Hormone = Beziehung

und viele Frauen wissen das genau und nutzen es natürlich zu ihrem Vorteil, warum sollten Sie auch nicht?

Dazu ist es sinnvoll die rosarote Brille für einen Augenblick abzulegen und ernsthaft zu schauen, so wie ein Personalmanager in Sachen Liebe schauen würde, ob es die Richtige sein kann, bevor Ihr der Frau Hoffnungen macht, indem Ihr sie immer wieder seht und Euch verführen lasst.