Datingtipps für Neu-Berliner

Datingtipps für eine Stadt in der alles “erlaubt” ist. Gestern habe ich einen Ex-NewYorker, Ex-Londoner und Neu-Berliner die inoffiziellen Spielregeln des Dating in Berlin erklärt.

Er wollte eigentlich mit seiner Freundin nach Berlin ziehen, doch da hat es dann gekracht. Die Ängste haben gesiegt und sie haben Schluss gemacht. Nun wohnt er seit drei Tagen allein hier. In einer WG mit zwei Brüdern aus Norwegen deren Bärte einem nachts allein im Flur Furcht einflößen würden. So richtige Nordmänner eben. Er ist eher der sanfte Typ, ein wenig Ryan Philippe, ein wenig Justin Timberlake. Musik fasziniert ihn eben so sehr, wie natürlich die Frage, ob er hier gute Chancen haben wird. Oder wie die deutschen Frauen so drauf sind in Sachen Dating. Ich wurde ihm empfohlen von Bekannten aus London, die meinten, wir sollten uns auf jeden Fall mal zu einem Bier treffen, denn da gäbe es wohl viel zu erzählen.

Seine erste und wohl wichtigste Frage war:
“Wie leicht lernt man hier Frauen kennen?”

Mir fiel sofort ein Franzose ein, den ich mal vor zwei Jahren interviewt habe. Dieser sagte über die Frauen in Berlin, dass sie sehr zugänglich seien, weil sie es nicht so gewohnt sind, angesprochen zu werden. Da seien Frauen in Paris schon viel defensiver. Denn sie werden jeden Tag auf der Strasse angesprochen. In Berlin passiere das kaum, weshalb es ihm leicht fiel, hier Frauen kennen zu lernen.
Natürlich, betonte ich, sprich einfach natürlich mit den Mädels. Wenn Dir eine Frau gefällt, musst du nicht erst warten, bis Du betrunken bist. Man(n) braucht auch keine dummen Sprüche aus dem Handbuch für Aufreisskünstler (aus dem englischen: Pick-Up Artists). Sondern kann doch einfach diejenige normal ansprechen, so wie Du etwas zu einem Kumpel sagen würdest. Bleib doch einfach Du selbst und tu so, als wäre es ganz normal, dass ihr jetzt miteinander redet.

“Meinst Du, man kann hier einfach ein bisschen Spaß haben?”

Warum nicht? Ich muss dann immer sofort an die Kerle in meinem Freundeskreis denken, die sich doch sehr eingehend mit Frauen beschäftigen. Jeder hat irgendwie eine eigene Art entwickelt, sich den Spaß zu schaffen, den er haben möchte. Ganz ausgezeichnet funktioniert anscheinend das beim Yoga in diesen Tagen. Dort trifft man schnell auf andere Menschen, die sich körperlichen Erfahrungen öffnen möchten. Da gibt es Klassen, aber auch offene Stunden, wo jeder mit jedem übt. Wenn man einmal ein wenig in der Szene einsteigt, lernt man schnell neue Leute kennen. Neben dem Yoga ist natürlich das Tanzen, oder die Kombination daraus, die Kontakt Improvisation (CI) sehr zu empfehlen. Hier werden, wie beim Acroyoga, schon recht früh auch physische Nähe und Vertrauen wichtig. Hier lernt man schnell auch mal loszulassen und Berührung zuzulassen. Gerade für Menschen, die sonst nicht so “touchy” sind, ist dies eine ideale Kur.

Für diejenigen, die eher auf online dating stehen, ist natürlich gerade die Dating-App “tinder” ein heißer Tipp. Doch wieder wird hier natürlich das Dating-Glück auf ein paar Bilder reduziert. Also am besten noch schnell zum Fotograf des Vertrauens und ein Set neuer Portraits anfragen.

“Wird es kompliziert?”

Na nur, wenn Du nicht ehrlich bist. Man kann sich Ärger ersparen, in dem Man(n) einfach seine Karten auf den Tisch legt. Also spiel ihr nicht vor, dass Du dich gern mal wieder verlieben würdest, wenn das nicht der Fall ist. Sag doch einfach, Du willst ein bisschen Spaß haben, und die richtige Frau für Dich, wird das auch verstehen. Klar, will keine Frau gern als jemand gesehen werden, der einfach mal nur aus Spaß mit Dir ins Bett geht. Aber wenn es halt nun Mal Spaß macht mit Dir Zeit zu verbringen, na dann bleibt wohl das Bett irgendwann nicht aus. Wichtig ist, offen und ehrlich zu sein. Du hast halt gerade eine Beziehung hinter Dir, das verstehen die Frauen – und dann wissen sie auch, dass es rein gar nichts mit ihnen zu tun hat, wenn Du nicht auf die große Liebe hoffst. Die kommt sowieso nicht dort, wo Du sie erwartest. Also erwarte lieber nicht so viel, dann kannst Du auch nicht so schnell enttäuscht werden. Und ich glaube auch ein bisschen an Karma, Schicksal oder wie immer man es nennen mag: Das, was Du gibst, kommt zurück zu Dir. Also behandle andere Menschen, so wie Du selbst behandelt werden möchtest! Dann dürfte nichts schief gehen, auch nicht beim Dating.

Was macht Männer interessant?

Die Top 5 der Dinge, die Männer attraktiv machen:

1. Geld
2. gutes Aussehen
3. Rockstar sein.
4. in die Rolle eines Vaters zu passen
5. Humor

Die Top 5 der Dinge, die Männer attraktiv machen:

1. Geld
2. gutes Aussehen
3. Rockstar sein.
4. in die Rolle eines Vaters zu passen
5. Humor

Nun, das Geld kann man zwar verdienen, aber entweder man hat es, oder man hat es eben nicht und die Allgemeinheit der Kerle werden keine Yacht im Hafen liegen haben, um mit dir sofort einen kleinen Cruise zu machen. Schön wär´s. Männer wünschen sich manchmal auch lieber Frauen mit Geld, und nicht solche, die wissen, wie man es ausgibt.

Gutes Aussehen ist einigen Männern, mehr als genug gegeben worden. Kerle wie Brad Pitt oder George Clooney zeigen wie es geht. Sie kleiden sich mal elegant, mal in Jeans oder gar splitterfasernackt. Tja, solche Kerle gehen dann halt mit Topmodells oder Lara Crofts aus.

Rockstars sind nicht dafür bekannt,  zuverlässige Väter zu sein. Dafür haben sie das Image im Bett genauso wild, wie auf der Bühne zu sein. Das allein reicht. Den Abenteurer Bonus haben sicherlich auch andere Kerle, die es verstehen, wie ein Rockstar durchs Leben zu gehen. Exzellentes Kurzzeitmaterial für den heißen Flirt.

Frauen achten auch unterbewusst auf die Rolle eines guten Vaters, nicht ganz so attraktiv wie der Rockstar, aber Männer mit Kindern z.B. sind wirklich im Kommen, was den Sexy Bonus angeht. Welche Frau träumt nicht von einem Typen, mit den sie sich bis an das Ende Ihrer Tage vorstellen möchte: den coolen Daddy.

Humor, ist der X-Factor. Wenn Mann Frauen zum Lachen bringen kann, ist es wie eine kleine Droge. Mit Menschen die glücklich sind, mit sich selbst zufrieden und andere zum lachen bringen kann, möchte man seine Zeit verbringen. Humor kann Mann lernen, manche mögen ihn trocken andere tropfnass. Was allerdings peinlich ist, wenn man selbst über seine Witze am lautesten lacht.

frischverliebte Männer

Kaum sind Sie aus der einen Beziehung „frei“ in der sie nicht glücklich waren, schon stürzen Sie sich in das nächste Abenteuer und vergessen dabei manchmal, dass es bei der Wahl der richtigen Frau auf mehr ankommt, als den Spaß im Bett.

Wenn Mann eine Frau für eine ernsthafte Beziehung sucht, spielt nicht zu selten der eigene Testosteronspiegel eine entscheidende Rolle. Dann kaufen Sie sich auf einmal ein 100er Pack Kondome und legen erst mal richtig los. Dabei merken sie oft gar nicht, wie sie sich wieder in die nächste Beziehung stürzen. Frauen merken das nur allzu gut, sie wissen wann der “Point of No return” erreicht ist. Männer würde sagen, die haben einfach nur ein wenig Spass und suchen natürlich die Zärtlichkeit der Frauen. Dann merken meist nicht, dass sie schon wieder Hals-über-Kopf in einer Beziehung stecken. Für Frauen ist das einfacher:

Kaum sind Sie aus der einen Beziehung „frei“ in der sie nicht glücklich waren, schon stürzen Sie sich in das nächste Abenteuer und vergessen dabei manchmal, dass es bei der Wahl der richtigen Frau auf mehr ankommt, als den Spaß im Bett.

Wenn Mann eine Frau für eine ernsthafte Beziehung sucht, spielt nicht zu selten der eigene Testosteronspiegel eine entscheidende Rolle. Dann kaufen Sie sich auf einmal ein 100er Pack Kondome und legen erst mal richtig los. Dabei merken sie oft gar nicht, wie sie sich wieder in die nächste Beziehung stürzen. Frauen merken das nur allzu gut, sie wissen wann der “Point of No return” erreicht ist. Männer würde sagen, die haben einfach nur ein wenig Spass und suchen natürlich die Zärtlichkeit der Frauen. Dann merken meist nicht, dass sie schon wieder Hals-über-Kopf in einer Beziehung stecken. Für Frauen ist das einfacher:

Die Drei-Mal Regel:

Du kannst mit einer Frau einmal schlafen und sie wird es als Spiel sehen, beim zweiten Mal wird es mitunter schon ernster und sie weiß, dass Du an Ihr interessiert bist. Beim dritten Mal, meinen die meisten Frauen schon, dass Ihr zusammen seid.

Auch wenn Männer meinen, der Frau nicht weh tun zu wollen, und einfach nur die gemeinsame Zeit (im Bett) zu genießen, kann eben dieses Commitment seitens des Mannes leicht zu Missverständnissen führen. Frauen wissen oft, dass sie Männer mit schönen Liebespielen schnell in ihre Arme locken können und gerade frische Singles sind da eine gefundene Beute, da sie eine (Liebes-)Beziehung zu einer Frau für existenzwichtig erachten.

Viele Männer vergessen dann leider, dass es für die Frau eben mehr bedeutet. Frauen, die mit einem Mann schlafen, binden sich schnell auf einer emotionalen Ebene und natürlich versichern sie dem Mann gern, dass Sie seinen Freiraum nicht einschränken wollen.

Wenn Mann sich eine Frau für was Ernsteres sucht, sollte er nach Gemeinsamkeiten suchen, neben dem Spaß im Bett. Klar, der ist ein wichtiger Faktor, aber eben nicht der wichtigste für eine dauerhaft glückliche Beziehung.

Die meisten Menschen verlieben sich spontan in das schöne Lächeln, die wundervollen Augen, den knackigen Hintern oder eben den wilden Sex – ohne den anderen wirklich zu kennen und stehen dann nach einigen Monaten oder manchmal auch Jahren wieder vor derselben Erkenntnis: dass man eigentlich nicht zusammen passt. Sie stellen fest, dass man sich wieder in die Falsche verliebt hat. Kurz darauf gehen Sie nach dem selben Muster vor und suchen sich jemanden der äußerlich der Verflossenen ähnelt, um das gleiche wieder zu erfahren:

Tolle Frau + Hormone = Beziehung

und viele Frauen wissen das genau und nutzen es natürlich zu ihrem Vorteil, warum sollten Sie auch nicht?

Dazu ist es sinnvoll die rosarote Brille für einen Augenblick abzulegen und ernsthaft zu schauen, so wie ein Personalmanager in Sachen Liebe schauen würde, ob es die Richtige sein kann, bevor Ihr der Frau Hoffnungen macht, indem Ihr sie immer wieder seht und Euch verführen lasst.

Männer, Jagd und Selbstbestätigung.

Braucht sich eine Frau nur an die Bar zu setzen machen und alle Männer im Raum werden sie anbaggern, woraufhin Sie sich den Besten aussuchen darf?

Wenn es so einfach wäre, würden nicht soviele Frauen nach Männern suchen. Nach welchen, die auch der Frau gefallen. Jedoch sind viele Männer manchmal etwas blind und brauchen kleinere Einladungsbotschaften. Denn gerade Frau darf mit sanften Signalen spielen, damit Mann auf sie aufmerksam und sein Eroberungstrieb wach gekitzelt wird.

Braucht sich eine Frau nur an die Bar zu setzen machen und alle Männer im Raum werden sie anbaggern, woraufhin Sie sich den Besten aussuchen darf?

Wenn es so einfach wäre, würden nicht soviele Frauen nach ordentlichen Männern suchen. Nach welchen, die auch Ihr gefallen. Männer wollen sich einbilden, Frau selbst ausgesucht und angesprochen zu haben. Obwohl wir natürlich alle wissen, dass es eigentlich die Frau war, die dem Mann die richtigen Signale gegeben hat. Doch was macht die Frau, um aufzufallen? Viele Männer manchmal etwas blind und brauchen kleinere Einladungsbotschaften. Denn gerade Frau darf mit sanften Signalen spielen, damit Mann auf sie aufmerksam und sein Eroberungstrieb wach gekitzelt wird.

Eroberung á la carte

Der natürliche Eroberungstrieb des Mannes ist in unseren Genen verankert. Das war fortpflanzungstechnisch auch immer ganz sinnvoll. Männer zeigen den Frauen, dass sie eine Familie ernähren können. Frauen auf der anderen Seite zeigen dem Mann, dass sie Kinder haben können. Früher konnten Männer ihren Wert einfacher unter Beweis stellen, indem sie auf die Jagd gegangen sind und mit der frisch erlegten Beute zurück in das Dorf kamen. Je größer die Beute desto größer die Anerkennung der Gruppe. Desto selbstsicherer fühlten sie sich.

Heutzutage, bekommen wir unser Essen aus der Tiefkühltruhe im nächsten Supermarkt. Die Chance für Männer zu jagen und damit ihren sozialen Wert unter Beweis zu stellen ist schwieriger geworden. Der angeborene, männliche Jagdtrieb ist daher oft auf andere Dinge ausgerichtet, mit denen Sie Anerkennung erreichen können. Wie Ihre Vorfahren, als sie mit dem Wildschwein auf den Schultern in das eigene Dorf spazieren.Wenn wir Männer ehrlich sind, dann brauchen wir eben diese Anerkennung, um uns als Mann zu fühlen. Frauen, die das verstehen, sind im Vorteil, denn sie können den Männern das Spiel der Jagd erleichtern und wissen, wie sie Ihrem Prachtstück von Mann, jene Anerkennung gibt, die er benötigt. Letzendlich tut sie sich damit auch selbst einen Gefallen, denn auch Männer mögen Komplimente. Ein selbstsicherer Mann ist auch besser im Bett, gerade auf lange Sicht hin, ist dies also eine wichtige Investition.

Männer, die von Ihrer Frau gelobt werden, wie gut sie im Bett sind, werden sich dem Liebesspiel sogar noch intensiver widmen, weil sie dort ihre Bestätigung bekommen. Die meisten Männer sind in dieser Hinsicht auch loyal. In Milan Kunderas Roman: “Die unerträglich Leichtigkeit des Seins” beschreibt er die verschiedenen Typen von Menschen etwas genauer. Es gibt ihm zu folge Menschen, die brauchen Ihre Anerkennung nur von einer Person, die sie lieben und es gibt solche, die brauchen ihre Anerkennung von vielen.

Je nachdem welchen Typ Mann Du an der Angel hast, kannst Du ihm auf beiden Ebenen die Anerkennung ermöglichen die er braucht. Wenn Mann Anerkennung von vielen braucht, um glücklich zu sein, dann reicht es ihm auch aus,wenn er in seinem Freundeskreis eine tolle Frau präsentieren kann. Oder man unterstützt Männer bei dem was sie gern machen. Du hast einen Künstler an der Angel? – Dann setze Dich mit seiner Kunst auseinander und lobe ihn, für das was er mit Herzen macht. Das geht bei den meisten Männern runter wie Öl.