Die Verführung im Treppenhaus

Das Spiel der Verführung ist eines bei dem Mann gar kein Ziel haben sollte, außer das Spiel zu geniessen. Es geht nicht darum mit jeder Frau, mit der man flirtet auch zu schlafen. Mir ist es egal, ob ich mit einer Frau sofort schlafe, oder erst später oder nie. Ich schau immer wie es sich entwickelt, die Verführung ist praktisch keine Treppe, die nur ein Ziel hat – sondern ein Labyrinth. Eines bei dem man unterschiedliche Sachen findet.

Was macht sexy?

Ein Mann im Anzug. Wow, das macht Frauen weich. Wenn Mann im Anzug gut aussieht, ist er vorzeigbar. Er ist sogar noch heisser wenn Frau ihm dann noch ansieht, dass er den Anzug am liebsten ausziehen würde, wenn er nach Haus kommt. Frauen bestechen sowohl im schulterfreien Kleid, als auch im lockeren Jogginganzug und am besten einem T-Shirt des Mannes. Beides hat für Männer den gleichen Stellenwert. Es zeigt, dass Frau aus “gutem Hause” kommt und sie den coolen Kumpeltypen raushängen lassen kann.

Mann und Frau.

Männer wollen nur Sex und Frauen suchen die große Liebe? Solche augenscheinlichen Widersprüche sind immer wieder Mittelpunkt in den zahlreichen Diskussionen zum Thema Liebe. Für viele ist dieses Thema Freud und Leid zugleich. Denn Liebe kann uns wunderbare Hochgefühle schenken und schmerzhafte Momente der Enttäuschung erleben lassen. Erst im Laufe der Zeit lernen wir die Sprache der Liebe zu benutzen. Viele unserer Fehler verstehen wir erst hinterher, wenn wir ihn schon gemacht haben.

Was finden Männer attraktiv?

Viele Frauen wissen intuitiv, wie sie einen Mann verführen können. Dabei lassen sie ihn sogar denken, es sei seine Idee. Männer reagieren doch ausgezeichnet auf Interessenssignale, damit sie ihren Instinkten folgen. Solche Signale können ein Augenzwinkern im Vorbeigehen, eine zugewandte Sitzhaltung oder die zufällige Begegnung sein, bei der man sich an lächelt. Mann wird dann schon anbeißen, wenn ihm gefällt, was er sieht.

Verführungstechniken für Frauen

Die bisherige Literatur zu dem Thema Verführung ist oft nur für Männer gedacht. Warum eigentlich? Warum soll eine Frau, die weiß, wen sie will nicht auch die Zügel in die Hand nehmen dürfen und ihren Traumprinzen ansprechen, statt nur darauf zu warten? – Weil sie sonst die Verantwortung für die Beziehung hat. Es ist cleverer den Mann dazu zu ermuntern, die Frau zu verführen. Dann kann er sich auch als echter Mann fühlen und wird in der Beziehung mehr Verantwortung übernehmen, denn immerhin hat er sich ja genau diese Frau ausgesucht.

Das Spiel der Liebe

Eine der wohl schönsten und höchsten Künste des Flirtens, ist die romantische Verführung einer Frau. Einige Männer betreiben diese Kunst mit größter Perfektion und haben die Regel aufgestellt, dabei “Zwei Schritte vor, einen Schritt zurück” zu gehen. Diese Art der Verführung wird so zu einem schönen Spiel, bei dem beide zu Verführer und Verführtem werden.

Der erste Kuss

Frauen die geküsst werden wollen, spielen mit Ihren Lippen, beißen darauf herum oder tragen sich Lipgloss auf. Manchmal nehmen Sie sich nach dem Date auch einen Kaugummi und bieten Dir auch einen an, weil sie erwarten geküsst zu werden. Der erste Kuss sollte spätestens nach dem dritten Date kommen, sonst ist er überfällig.

Es gibt auch einen sogenannten Kuss Test. Du kannst herausfinden, ob sich eine Frau von Dir küssen lassen würde, indem Du mit Deinen Fingern sanft Ihr Haar streichelst. Lässt Sie es sich gefallen (weil Ihr schon genügend Nähe aufgebaut habt) ist sie auch bereit, Dich zu küssen.