Die wichtigsten Fragen vorm Date

Vor dem ersten Date kommen den meisten Leuten, die sich nicht so häufig verabreden die Fragen:

Was soll ich zum Date anziehen?
Worüber kann ich beim Date reden?
Soll ich ein kleines Geschenk mitbringen?

Meist kann eine kleine Vorbereitung helfen die Nervosität beim ersten Treffen zu verringern. Dann steht man nicht da, wie bestellt und nicht abgeholt. Der wichtigste Tipp: Sei Du selbst. Doch gönn Dir eine kleine Prise Extravaganz.

1. Was soll ich zum Date anziehen? – für Frauen

Do´s: Werte Ladies, macht euch nicht zu schick, am besten etwas Lockeres. Männer lieben Kleider oder Röcke, auch eine schicke Jeans zusammen mit einem weich fallenden Oberteil kommen gut an. Alles was die Hüfte betont ist super. Gerade im Sommer darf die Dame etwas Bein zeigen, das törnt Männer auf eine sanfte Weise an. Auch Mut zu farblichen Akzenten ist gut, gerade im Sommer sind strahlende Farben ein echter Hingucker. Und Purpur ist das neue Schwarz.

Don’ts: Ein komplettes Businesskostüm würde zu streng auf den Mann wirken und Turnschuhe, wenn es nicht gerade ein Date zum Sport ist, zu locker.

1a. Was soll ich zum Date anziehen? – für Männer

Männer, macht Euch schick! Frauen mögen gute Kleidung, das zeugt von Geschmack. Es muss kein neuer und teurer Anzug sein. Ein modisches einfarbiges Hemd, eine gut sitzende Hose und ein Jackett sind bestens für ein erstes Treffen geeignet. Dazu passen moderne und gepflegte Lederschuhe. Auch Lederjacken sind wieder im Kommen, das gibt dem Mann in seiner Erscheinung noch mal eine besonders männliche Wirkung. Rrr.

Dont´s: Das bunte Strandhemd vom letzten Urlaub am Meer um besonders lässig zu wirken. Oder sich in einen unbequemen Anzug zwängen, um die Frau besonders beeindrucken zu wollen, indem man dann nicht man selbst sein kann.

2. Worauf Frau beim Mann auf den ersten Blick achtet

Frauen schauen sich die Männer von Kopf bis Fuß an, als erstes achten sie auf einen guten Haarschnitt und als letztes auf die Schuhe. Wenn die beiden nicht stimmen, ist Man(n) kaum noch eine Tasse Kaffee wert. Die Augen verraten viel auf den ersten Blick, sind sie angespannt, unsicher oder glücklich, das alles sagen die Augen eines Menschen von ganz allein. Wenn man kurz vorher an ein schönes Erlebnis denkt, oder sich einfach nur vorstellt, dass man ein wunderbares Gespräch haben kann, dann sorgt das gute Gefühl für die strahlenden Augen.

3. “Ich mag, wie er riecht!” – Stichwort Parfüm

Ein guter Duft macht den Mann attraktiv. Nicht von irgendwoher sagen Frauen oft: „Ich kann ihn gut riechen.“ oder „Er roch so wunderbar.“ Einem Mann, der gut riecht, möchte man näher kommen, um ihn noch mal zu riechen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Frauen. Investitionen in ein gutes Parfüm sind es wert. Der Duft soll allerdings nur im Vorbeigehen die Nase streicheln und auf eine gewisse Weise unaufdringlich sein. Am besten parfümiert man sich eine Stunde vor dem Treffen, direkt nach dem Duschen das Deo unter die Achseln und den Oberkörper und nur zwei Spritzer Parfüm auf die auf hintere Halspartie.

Früher waren Moschusdüfte der verheißungsvolle Bote der Leidenschaft. Heutzutage würde ich jedoch davon abraten, wenn man nicht wie ein Casanova der 70er Jahre in der Brunftzeit wirken möchte. Besonders zu empfehlen sind frische oder herbe Duftmarken. Den richtigen Duft für sich findet man, wenn man ihn auf der eigenen Haut riecht.

4. Hände, Haare und Lippen

Rote Lippen will Mann küssen. Am besten macht sich auch eine Kombination aus einem natürlichen Rotton, der zum Gesicht oder der Kleidung passt und einem Lipgloss. Oft verwenden Frauen auch nur noch einen Lip-Gloss, der den Lippen einen geschmeidigen Schimmer gibt, so achten Männer ganz genau auf deine Worte 🙂

Auch gepflegte und weiche Hände können einen guten Eindruck machen. Schon bei der Begrüssung merkt man, wie sanft oder rauh die Hand des anderen ist. Handcremes und eine regelmässige Maniküre sind nicht nur für Frauen angesagt. Jedoch sind einige der Nagelverlängerungen oder Nail-Designs manchmal zuviel des Guten. Einfarbige tut es für uns Männer auch, es muss kein Palastgarten auf den Nägeln Platz haben.

Beim Bart ist ja mittlerweile auch wieder gepflegter 3-Tage Bart salonfähig aber dennoch Geschmackssache, gerade wenn es später ums Küssen geht. Frauen fragen beantworten sich die Frage, ob sie diesen Mann küssen würde angeblich sehr früh bei einem Treffen. Daher sind auch gepflegte Zähne und eine “ansprechende” Mundhygiene sind Grundvoraussetzung für den Erfolg eines Treffens.

5. Aufregung – kleine Spielchen zur Ablenkung

Das ist ja ganz normal, jeder ist aufgeregt. Aber die meisten gehen anders damit um. Frauen können die Aufregung einfach wegreden. Wenn das nicht hilft hier gibt es ein Paar Tipps gegen die Nervösität:

  • Tippe mit deinem großen Zeh von innen gegen den Schuh.
  • Denk an etwas Schönes. Schliesse kurz die Augen und denke an einen wundervollen ruhigen Ort.
  • Frag Dich doch einfach: “Was kann schon schiefgehen?” Falls Du hier besonders witzige Phantasien hast, lach einfach drüber.
  • Lass deinen Blick ein klein wenig kreisen in seinem Gesicht.

6. Kleines Lexikon: Was mögen Männer?

Männer wissen wie sie mit Kumpels reden können, und wünschen sich öfter eine Frau die das auch kann. Natürlich soll die Frau nicht nur Kumpel sein können, sondern auch ihre Weiblichkeit behalten und dem Mann Gelegenheit geben, Ihr Prinz zu sein. Besonders interessant sind die Katzen unter den Frauen, jene Frauen die so ein klein wenig unabhängig sind und sich nicht sofort jedem Mann an den Hals werfen. Wenn Katzen zärtlich werden, dann richtig, doch dazu bauen die meisten erst ein wenig Vertrauen und Nähe auf und Katzen wollen natürlich, dass man mit Ihnen spielt.

7. Kleines Lexikon: Was mögen Frauen?

Frauen wollen auch mit dem Mann beim ersten Treffen reden können und achten natürlich unterbewusst darauf, wie der Mann eine Frau behandelt. Gerade die Kleinigkeiten zählen. Man kann mit Frauen über alles mögliche gut reden, solange es Spass macht. Dabei kann es um aktuelle Geschehnisse, das Wetter, Kunst und Kultur oder bekannte Persönlichkeiten gehen. Auch die eigenen  Hobbies oder Vorlieben kann man vergleichen, ob jemand ein Katzen oder Hundemensch ist, oder ob man als Kind einen Wellensittich oder Hamster hatte. Darüber hinaus haben Frauen Humor, gerade wenn Man(n) auch über sich selbst lachen kann, ist das für viele Frauen ein gutes Zeichen.

8. Einführung zum Thema Geschenke

Geschenke sind beim ersten Date eher unangebracht, weil man den anderen ja noch nicht kennt. Mann muss auch nicht mit der Tür ins Haus fallen, Frauen wollen heute ja auch auf Ihre Art und Weise den Mann verführen.

Für einen späteren Anlass sind Geschenke besser, dann kennt man den anderen auch schon und kann so erfahren, was ihm gefallen würde. Manche Männer haben mit den Geschenken für Frau öfters ein Problem und suchen Sachen, die Ihnen selber gefallen oder einfach nur praktisch sind. Frauen mögen Blumen (bitte keine Kakteen) oder später auch gerade Erlebnisgeschenke, die zu ihren Vorlieben passen. Viel später kann es auch Schmuck sein, wobei hier ein  Mann erst ein paar Mal mit Ihr Schmuck einkaufen gewesen sein sollte oder sich eben ihre verschiedenen Ohrringe und Ketten genauer anschauen, um zu sehen, welcher Stil Ihr gefällt. Viele Frauen haben etwas, das sie gern sammeln, z.B. Schneekugeln oder Postkarten. Solche kleinen Geschenke können manchmal vielmehr wirken, weil der Beschenkte eben sieht, dass Man(n) sich Gedanken gemacht hat und einen vermutlich doch schon besser kennt und man sich ja schon recht nahe ist.

Männer sind praktisch veranlagt, Männer die gern kochen freuen sich natürlich über Kochutensilien. Männer die Sport mögen über Karten für ein Spiel Ihrer Mannschaft, oder wenn der Campingurlaub naht ein gutes Taschenmesser. Manche Männer suchen sich Hobbies wie Zigarren oder Whiskey, dann ist natürlich auch eine gute Zigarre oder eine Flasche Old Monk ein ausgezeichnetes Präsent, für den Herrn des Hauses.

Für ein Geschenk (und auch Komplimente) darf gedankt werden.

Dont´s: Bei der Gelegenheit gleich von dem letzten Geschenk, dass man von dem Ex bekommen hat, zu erzählen.

9. Die richtigen Blumen für den richtigen Anlass

Rote Rosen sind ja eigentlich der Klassiker, aber erst für Paare, die bereits ihren ersten Monat zusammen sind. Für das erste Date sind noch keine Blumen angemessen, lieber beim zweiten Date. Dann hatte Mann auch schon Gelegenheit nach den Lieblingsblumen der Frau zu fragen oder bringt frische Blumen der Saison mit. Jedoch ist hier auch Vorsicht geboten, bei den nicht seltenen Fällen von Allergien – frische Sommerblumen können den anderen schnell zum Niesen bringen. Allgemein toll sind Tulpen, Gladiolen oder auch Narzissen.

10. Pünktlichkeit

Du bist in guter Stimmung? – Dann auf zum ersten Treffen. Hier kommt es auch ein wenig auf die Pünktlichkeit an, das gibt dem anderen zu verstehen, dass er es Dir Wert ist.

Sollte irgendetwas Erklärbares dazwischen kommen, wäre ein Anruf oder eine Sms gut, um die Verspätung kurz anzukündigen. Sollte es etwas länger dauern, kann man auch fragen, ob der andere sich schon ins Cafe setzen möchte und man bezahlt ihm eben den ersten Cafe. Eine kleine Entschuldigung kann die Wogen meist wieder glätten.

Dont´s: zu spät kommen und fragen: “Wartest Du schon lange?“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.